You are here

Exkursionen am BK - I

 
 
 
 

Geschichte live erleben - Berlins Vielfalt an authentischen Orten nutzen

Im Rahmen unseres Unterrichts besuchten wir, die LK Geschichte in Q4, die Gedenkstätte Hohenschönhausen.
Neben grauen Mauern führte uns der Bericht eines Zeitzeugen durch die Anlage. Die Situation der Insassen wurde uns damit anschaulich vor Augen geführt.Persönliches Erleben ergänzte und vertiefte das angelesene Wissen.
Mit dem Satz des Zeitzeugen im Ohr "Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Dikatur auf" verließen wir nach drei Stunden nachdenklich den grauen Ort.

 
 
 
 

 

 
 
 
 

Exkursion des Biologie LK ins Klärwerk Waßmannsdorf

Was hat ein Klärwerk mit Ökologie zu tun? Natürlich wird das Wasser der Großstadt hier so aufbereitet, dass es uns wieder als Trinkwasser zugeführt werden kann. Die Prozesse, die dort stattfinden, sind übrigens die gleichen, die auch in einem See stattfinden, wenn er sich biologisch selbst reinigt. Wir besuchten das zweitgrößte Klärwerk (nach Ruhleben) im Süden Berlins, ganz in der Nähe des Flughafens. Bei trockenem Wetter reinigen die sechs Klärwerke in Berlin täglich rund 620.000 Kubikmeter Abwasser. Das Klärwerk Waßmannsdorf schafft an trockenen Tagen ca. 230.000 Kubikmeter. Dazu gehören Schmutzwasser aus Haushalten, Gewerbe und Industrie sowie Niederschlagswasser. Abwasser aus Haushalten besteht aus Toilettenwasser, Küchenwasser mit Gemüse- und Speiseresten sowie Putz-, Wasch- und Badewasser. Niederschlagswasser enthält den Schmutz von Dächern, Höfen, Gärten, Straßen und Plätzen. Abwasser kann mit ungelösten und gelösten Stoffen verschmutzt sein. Ungelöste Stoffe schwimmen im Wasser oder sinken. Sie kann man mechanisch mit Sieb- und Schiebevorrichtungen entfernen. Gelöste Stoffe lassen sich nur biologisch oder chemisch vom Wasser trennen. Dafür sind die Anlagen mit biologischen Reinigungsstufen – einschließlich Phosphor- und Stickstoffreduzierung – ausgerüstet.
In den Klärwerken durchläuft das Abwasser zunächst eine mechanische Reinigungsstufe mit Rechen, Sandfang und Absetzbecken. In der biologischen Reinigungsstufe folgen anaerobe und aerobe Zonen, wo Phosphor- und Stickstoffverbindungen biologisch entfernt werden. Ungelöste und biologisch abbaubare gelöste Schmutzstoffe werden zu 97 Prozent zurückgehalten. Ist das Abwasser gereinigt, wird es ins Oberflächenwasser (Teltowkanal) zurückgeleitet. Von dort aus versickert es ins Grundwasser und kann als Trinkwasser gewonnen werden. Der durch die Klärung gewonnene Schlamm wird für die Stromgewinnung im Klärwerk selbst verbrannt oder nach Ruhleben in die dortige Schlammverbrennungsanlage geliefert. Ein geruchsintensiver und interessanter Tag: Berlin mal von einer anderen Seite. (Klärwerk-Infos nach BWB, ergänzt durch Ms).

 

Leistungskurs Deutsch: Malerei der Romantik (Alte Nationalgalerie)

"Eine leidenschaftliche (Ein)führung durch die Malerei der Romantik, gespickt mit Hintergrundwissen,
das weit über die Bilder von Caspar David Friedrich hinausging." (Patrick)
"Die Vielschichtigkeit der romantischen Malerei wird durch die Kunstwerke von Schinkel, C.D. Friedrich und Co.
eindrucksvoll vermittelt." (Karo)
" Auf unserer Führung durch die Alte Nationalgalerie wurde uns die  Möglichkeit geboten, bereits im Unterricht
gelernte Aspekte zu vertiefen und neue hinzuzufügen. Faszinierender Vortrag!" (Kathleen)
"Die Bilder C.D. Friedrichs waren im Original unglaublich beeindruckend!" (Adele)
"Durch die Architektur und Künstlerskulpturen fühlt man sich in eine vergangene Zeit zurückversetzt." (Fabian)