You are here

Rock- und Pop-Werkstatt am BK

Rock- und Pop-Werkstatt am BK

Die populäre Musik hat von jeher einen hohen Stellenwert am Berlin-Kolleg. Viele Kollegiat(inn)en sind stark an Rock und Pop interessiert und bringen vielfältige Fähigkeiten mit, die sie in der Probenarbeit und bei Aufführungen einsetzen. Manche schreiben eigene Songs, stellen sie ins Internet, stehen in Berlin und außerhalb auf der Bühne, betreiben eigene Tonstudios usw.

Für diese begabten Köpfe bietet die Rock- und Pop-Werkstatt einen organisatorischen Rahmen. Unser Raum 307 steht den Interessierten während der Öffnungszeiten des Kollegs (nach Maßgabe des Kursunterrichts) für Probenzwecke zur Verfügung. Hier können sie selbständig, jahrgangsübergreifend, auch ohne das Fach Musik belegt zu haben, in beliebigen Besetzungen musizieren. Daraus können auch Beiträge zu den festlichen Anlässen am BK erwachsen: die Begrüßung der E-Phasen im August, das Schulfest im September auf dem Hof mit der großen Jamsession, die Musik zum Jahreswechsel am letzten Schultag vor Weihnachten, die Begrüßung der Vorkurse im Januar, das Schulkonzert im Juni und die Abiturfeier kurz vor den Sommerferien sind beliebte Stationen im Jahreslauf, bei denen unsere Musiker(innen) gern gesehen und gehört sind. Auch Ehemalige oder Externe mit Bezug zum BK können sich einbringen.

Für die Schüchternen bieten wir „Schnupperstunden“ an: kostenloser Anfangsunterricht an Akustik- oder E-Gitarre, E-Bass, Klavier, Schlagzeug, Percussion, aus Spenden oder PKB-Mitteln finanziert, bis die erste Schwellenangst überwunden ist und sich vielleicht die Musikschule anschließt.

Besonderes Anliegen ist uns die Verbesserung der Ausstattung der Musikräume sowie die akustische Aufwertung des R. 307. Hierbei sind Erfahrungen und Empfehlungen von Kollegiat(innen) sehr wertvoll und ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen bzw. Kontakt: rockpopwerkstattambk@hotmail.com

Reinhard Hoyer