You are here

Sozialwissenschaft am Berlin-Kolleg

Die Sozialwissenschaften beschäftigen sich als ein so genanntes Integrationsfach mit Erscheinungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens von Menschen, und zwar an allen Plätzen der Welt in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Recht, wo Menschen auf Menschen treffen, also miteinander kommunizieren.
Das Fach Sozialwissenschaften am Berlin-Kolleg bietet Ihnen demzufolge einen breiten Einblick in verschiedene wissenschaftliche Fachdisziplinen und Sie lernen - ausgehend von einzelwissenschaftlichen Fachmethoden und Verfahren - Themen und Fragestellungen vielschichtig und multiperspektivisch zu erschließen und in einen übergreifenden Sinnzusammenhang zu stellen, weswegen diese fächerverbindende Wissenschaft im Unterricht des Zweiten Bildungsweges einen bedeutenden Beitrag zur Demokratiefähigkeit leistet. Die Akzeptanz von Vielfalt und Verschiedenheit auf der Grundlage von Toleranz und Mitgefühl stellt dabei eine grundlegende Voraussetzung dar.

Das klingt spannend und Sie fühlen sich herausgefordert?
‚Sozialwissenschaften‘ wollen Sie können?

Das Berlin-Kolleg bietet Ihnen dieses besondere Fach im Aufgabenfeld der Gesellschaftswissenschaften an. Die Sozialwissenschaften werden am Berlin-Kolleg im Tagesunterricht unterrichtet, in der E-Phase als Wahlfach, in der Qualifikationsphase, die zum Erwachsenenabitur mit dezentralen Abituraufgabenstellungen führt, können Sie entweder einen Grund- oder Leistungskurs belegen.

Sozialwissenschaftliche Bildung ist von dem Hauptziel geleitet, Sie zu befähigen, komplexe gegenwärtige und zukünftige Lebenssituationen angemessen zu bewältigen. Sie sollen in die Lage versetzt werden, die sozialen, ökonomischen, politischen und rechtlichen Bedingungen Ihrer Existenz zu erkennen und diese in einen ethischen, aber auch realen oder z.B. technologischen Sinnzusammenhang zu stellen. Sie lernen deswegen in einem erwachsenengerechten Unterricht am Berlin-Kolleg die Fähigkeit, sich in den Kommunikationsmustern von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft zu orientieren und daraus Handlungsoptionen für eine verantwortliche demokratische Teilhabe am politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben zu entwickeln.

Wie für alle Gesellschaftswissenschaften gilt auch für die Sozialwissenschaften, dass Sie neben der kompetenzorientierten Vermittlung erwachsenenorientierter Inhalte einen hohen persönlichen Erkenntnisgewinn für sich selbst, Ihre eigene Bedeutung und Ihr eigenes Handeln als mündige Bürgerin bzw. mündiger Bürger schaffen können.